Unsere Leistungen

Altlasten

Altlastenerkundung, Gefährdungsabschätzung, Sanierungsuntersuchungen, Sanierungsberatung, Bodenschutz und Bodenmanagement, Überwachung. Die Erkundung von potentiellen Altlasten kann durch den Einsatz unserer Bohrteams in kürzester Zeit durchgeführt und individuell angepasst werden. Neben der Wahl geeigneter Bohrverfahren (Rammkernsondierung, Rammkernbohrung (Ø 2” bis Ø 8”, Pegelbohrungen), geeigneter Bohrkerngewinnungsmethoden (z. B. Liner-Bohrungen) und ggf. dem Einsatz spezieller geophysikalischer Messverfahren, ist die Analyse der verschiedenen Wirkungspfade von Schadstoffen in den Umweltmedien Wasser, Boden und Luft die Grundlage einer verantwortungsvollen und wirtschaftlich sinnvollen Gefährdungsabschätzung.

Zusätzlich zur Erkundung von Altlastenverdachtsflächen steht die gutachterliche Begleitung von Sanierungsmaßnahmen und die anschließende Überwachung von abgeschlossenen Projekten im Vordergrund. Die Beratung unserer Kunden bei der Entsorgung von belastetem Boden oder Bauschutt erfolgt - wie in den Freien Berufen üblich - neutral und unabhängig von wirtschaftlichen Interessen.
Als Berater, Mediatoren und Gutachter sind wir auch bei verschiedensten Streitfällen (z. B. Sanierungsbedarf und Sanierungskosten) tätig.

Die Bewertung von Liegenschaften unter dem Aspekt des geologischen Risikos oder des Altlastenrisikos erfolgt in bewährter Zusammenarbeit mit Fachkollegen aus dem Bereich der Grundstückssachverständigen.

Beratung

Neben der technischen Beratung und Erstellung von Gutachten wird Kompetenz außerhalb des traditionellen Leistungsbildes von Biologen, Geologen, Chemikern und Ingenieuren gefordert. Hier sind wir seit Jahren tätig:

  • Fachtechnische Beratung von Juristen bei Vertragsgestaltung und Streitfällen mit Behörden
  • Bewertung von Umweltrisiken von Grundstücken z. B. bei Kreditsicherheiten
  • Risikoanalysen Umwelt bei Übernahme von Betrieben (Schwerpunkt: Tanklager, Tankstellen, Kfz-Betriebe, Galvaniken, metallverarbeitende Industrie und Gewerbe)

Georisiken:

  • Überprüfung von vorgelegten Gutachten und Unterlagen bei Firmenübernahmen und Fusionen im Rahmen der "due-dilligence"
  • Standortbezogene Risikoanalysen im Hinblick auf Haftung des Managements und Minimierung negativer Auswirkungen auf das Firmenimgage in der öffentlichkeit bei möglichen Umweltschäden
  • Kontrolle der von Versicherungsunternehmen erbrachten oder veranlassten Leistungen bei Umweltschäden auf ihre Vollständigkeit im Interesse des Versicherungsnehmers
  • Ursachenforschung bei Unfällen
  • Schwachstellenanalysen

Probenahme

Unsere Probenehmer sind ausschließlich qualifizierte Biologen, Geologen, Chemiker oder Ingenieure. 
Im Vorfeld von Untersuchungen bzw. Beprobungen stehen wir Ihnen beratend für alle Fragen aus dem Bereich der Probenahme zur Verfügung, denn die Probenahme selbst ist — salopp formuliert — kein ganz unkomplizierter Teil der späteren Analytik.
Ein qualifizierter Probenehmer muss viele verschiedene Entnahmetechniken beherrschen, über entsprechendes technisches Gerät verfügen, die einzusetzenden Geräte fachgerecht kalibriert haben, die einschlägigen Vorschriften beachten, alle relevanten Daten der Entnahme nachvollziehbar dokumentieren, und — last not least — auch noch über die erforderlichen Zulassungen verfügen.
Und selbstverständlich muss die wertvolle Probenfracht am Ende schnell, sicher und unverfälscht zum Labor transportiert werden.
Eine fachgerechte Probenahme bildet das erste und meist wichtigste Glied in der Ablaufkette laboranalytischer Arbeiten, an deren Ende qualifizierte Angaben zu Art und Umfang der jeweiligen biologischen oder chemischen Zusammensetzung stehen. 
Unabhängig davon, wann und wo Sie unseren Service in Anspruch nehmen möchten — unser Außendienst steht Ihnen an 365 Tagen im Jahr Tag und Nacht zur Verfügung.
Eine qualifizierte laboranalytische Untersuchung beginnt bereits bei der Wahl des geeigneten Probenahmeverfahrens und die Kette setzt sich fort bis zur genauen Festlegung des Untersuchungsumfangs. 
Wir bieten unseren Kunden präzise und problemorientierte Lösungen.

Um all dies leisten zu können, braucht man eine entsprechende Qualifikation und jede Menge Erfahrung. Man muss aber auch die Bereitschaft aufbringen, sein Know-how ständig neuen Anforderungen anzupassen. Deswegen nehmen unsere Mitarbeiter regelmäßig an internen und externen Schulungen und Workshops teil, um mit den aktuellen Entwicklungen vertraut zu sein. Nur so können wir die hohen Ansprüche unserer Kunden erfüllen.
Durch vertragliche Vereinbarungen mit externen Fachkräften oder anderen Unternehmen sind wir immer in der Nähe unserer Kunden. Wir haben mittlerweile europaweit entsprechende Stützpunkte aufgebaut, die eng mit uns zusammenarbeiten. Unsere Partner verfügen alle über langjährige Erfahrung in der Probenahme, besitzen die technisch notwendige Ausrüstung nach dem Stand der Technik und haben mit uns zusammen ein Qualitätsmanagementsystem etabliert das den Status Quo der Probe vor Ort bis in unsere Laboratorien garantiert

 

Sachverständigentätigkeit

Das svi bioConsult wurde 1989 von Dipl. Biol. Peter Niesslbeck und weiteren Partnern aus der Geologie und Chemie aus dem bis 1989 noch unter bioConsult IUFH – Institut für Umweltschutz, Angewandte Fischerei- und Hydrobiologie firmierenden gewässerkindlichen Institut gegründet. Ziel war es, die bisherige Gutachtertätigkeit im Rahmen eines naturwissenschaftlichen Sachverständigeninstitutes auf breitere Basis zu stellen und dazu Umweltkompetenzen aus allen Bereichen der Naturwissenschaften und (Umwelt-)Ingenieurwissenschaften auf hohem Niveau national und international anzubieten.

Die akademischen Mitarbeiter des svi bioConsult sind alle langjährig als Sachverständige tätig.
Das svi bioConsult ist seit den frühen 90er-Jahren als Sachverständigenorganisation direkter Auftragnehmer von Behörden, insbesondere aus dem Sektor der Justiz (Gerichte, BKA, LKA, Staatsanwaltschaften, Polizei).
Mit der Ausweitung des Sachverständigenwesens (BBodSchG, VPSW, etc.) Ende der 90er Jahren kamen weitere Aufgabenbereiche im Bereich des Umweltschutzes und der Wasserwirtschaft hinzu.
Ab 1998 wurde in Kooperation mit ausgewählten Fachanwälten für Umweltrecht auch der Bereich Mediation ausgeweitet.

Das svi bioConsult als Institut, aber auch die Partner und Mitarbeiter als Einzelperson sind in vielen Sachverständigenverzeichnissen von Behörden und Kommunen gelistet.

Die besondere Kompetenz unserer Sachverständigen bzw. Gutachter liegt in der anfänglich handwerklich-technischen Ausbildung und Berufserfahrung in Kombination mit anschließender hochwertiger akademischer Ausbildung und darauf aufbauender vielfältiger nationaler und internationaler Berufserfahrung. Nicht zuletzt erweisen sich auch die langjährigen persönlichen Engagements in Verbänden, Fachgremien und Fachausschüssen als sehr hilfreich.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market